Elektronisches Baustellentagebuch

Elektronisches Baustellentagebuch

In das Baustellentagebuch werden die täglichen Ereignisse auf der Baustelle eingetragen. Das Führen eines Tagebuchs ist sinnvoll, weil es ein guter Nachweis für die Arbeit ist, die auf der Baustelle verrichtet wurde. Oft ist im Bauvertrag vorgeschrieben, dass der verantwortliche Auftragnehmer ein Baustellentagebuch führen muss, wenn nicht anders vereinbart. In das Tagebuch müssen auf Verlangen sämtliche die Baustelle betreffende Bemerkungen aufgenommen werden. Die Tatsache, dass auch Änderungspflichten im Bautagebuch erfasst werden müssen, ist sowohl im Interesse des Auftragnehmers als auch des Auftraggebers. Das Baustellentagebuch muss auch der Bauaufsicht oder Vertretern des Auftraggebers vorgelegt werden, die durch ihre Quittierung bestätigen, dass sie Einsicht erhalten haben.

Das elektronische Baustellentagebuch des Nopsa-Systems

Durch die Verwendung eines elektronischen Baustellentagebuchs werden der Informationsfluss von Ereignissen auf der Baustelle zwischen den verschiedenen Parteien sowie die Speicherung und Archivierung von Daten in einem einzigen System gewährleistet. Das elektronische Baustellentagebuch ist eine der zusätzlichen Funktionen des Nopsa-Systems von und basiert auf den finnischen allgemeinen Geschäftsbedingungen von Bauprojekten. Es kann unternehmensspezifisch angepasst werden.

In das elektronische Baustellentagebuch werden unter anderem Informationen über die Bedingungen auf der Baustelle, die Nutzung von Ressourcen, die durchgeführten Arbeiten und etwaige festgestellte Abweichungen eingetragen. Das elektronische Baustellentagebuch von Nopsa kann per Mobiltelefon, Tablet oder Desktop-Browser geführt werden. Auch die Speicherung von Anhängen wie Bildern und anderen Dokumenten ist möglich. Das Baustellentagebuch kann als internes Dokument verwendet oder aber auch zur Kommentierung und Absegnung an den Kunden, den Auftraggeber oder die Bauaufsicht gesendet werden. Durch die Verwendung eines elektronischen Baustellentagebuchs werden Papierformulare unnötig. Dokumente können in der Cloud angezeigt und ausgedruckt werden.

Die Vorteile eines elektronischen Baustellentagebuchs

  • Schluss mit verschmierten Papierformularen, die verloren gehen können
  • Kann direkt auf der Baustelle mit mobilen Endgeräten ausgefüllt und mit Bildanhängen versehen werden
  • Kann elektronisch der Bauaufsicht zur Genehmigung vorgelegt werden
  • Die Baustellentagebücher sind in einem einzigen System gespeichert und jederzeit abrufbar

Pin It on Pinterest

Share This